Abby *01.04.2000 - +14.01.2005

 
Abby fand bei Herrn Spengler in Oppau ihr neues Zuhause. Sie war der letzte Welpe, den Tessa zur Welt brachte. Bei ihr mussten wir länger warten als wir zunächst vermuteten. Denn sie wog bei ihrer Geburt 600 Gramm und war um einiges schwerer als ihre Geschwister. Trotz ihrer Größe war sie von ihren Geschwistern als potentielles Jagdopfer ausersehen. Wenn es ihre Geschwister allerdings zu bunt trieben, wusste sie sich durchaus zu wehren. Dann warf sie ihr ganzes Gewicht in die Waagschale und hatte zunächst für einige Zeit ihre Ruhe. 

Bei Herrn Spengler fand sie offensichtlich ihr kleines Paradies. Dort wird sie verwöhnt und hat mit ihrem Charme alle um den Finger gewickelt. Ihre große Leidenschaft ist es, den dortigen Greyhounds zu zeigen, wie schnell ein Deerhound sein kann. Sie hat sowohl ihr Herrchen wie auch die Grey´s im Griff und ist im Haus der Sonnenschein.

 

 

 
  Im Januar 2005 erreichte uns die traurige Nachricht, dass Abby am 14. Januar 2005 an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben ist. Dieser Erkrankung war eine zweimalige schwere Angina vorausgegangen.

Nun ist sie über die große Regenbogenbrücke zu ihren Vorfahren gegangen und wird dort ihre Mutter Tessa treffen, die am 02.02.2005 sich zu ihr auf den Weg in den Hundehimmel machte.