Celina WT 06.05.2008 D 2039

 

 

Der Name Celina bedeutet Himmel und ist auch der Name für eine griechische Mondgöttin. Celina war der dunkelste Welpe, fast schwarz, wenn auch nicht der größte und schwerste. Bereits mit vier Wochen wusste sie, dass sie bei uns bleiben würde. Sie hatte für sich die Entscheidung getroffen und wir akzeptierten ihren Wunsch. Sie war anschmiegsam und liebebedürftig, konnte aber ihren Geschwister gut ihre Durchsetzungskraft zeigen. Offenbar hatte sie mit ihrer Mutter abgesprochen, dass sie bei uns bleiben würde. Uns fiel auf, dass sich ihre Mutter bei ihr geduldiger verhielt als bei den anderen Kindern.

   
  Wir stellten bald fest, dass Celina etwas schlanker als ihre Schwestern war und diese allmählich auch in der Größe überholte. Dabei blieb sie jedoch eine starke Hündin. Und mit ihren dunklen und ausdruckstarken Augen wusste sie sehr gut uns zu beeindrucken.

Zwischenzeitlich ist Celina zu einer großen und attraktiven Hündin herangewachsen und ist mit einer Schulterhöhe von 80 cm nicht gerade klein.
Wie ihre Geschwister hat sie keine Probleme mit anderen Hunden. Mit vielen hat sie Freundschaft geschlossen und freut sich sehr, sie zu treffen und mit ihnen herum zu tollen.

Ihre Mutter, aber besonders ihre „Tante“ Ceile hat sie schon etwas in die Geheimnisse des Coursing eingeweiht, so dass wir glauben, dass sie auch einmal eine so gute Coursinghündin wird wie ihre Mutter. Sie wurde schon einmal ausgestellt, bei der CACIB in Offenburg, wo sie die Jgd.-Klasse mit einem V1 gewann.

Am 2. Mai 2009 wurde Celina ein zweites Mal in der Jgd.-Klasse bei der CAC-Ausstellung in Landstuhl ausgestellt und erhielt ein V1 und wie schon zuvor in Offenburg die Anwartschaft auf das Jugend-Schönheits-Championat des DWZRV.
 

 

 



011
Bei den weiteren Ausstellungen in der Jugendklasse in Hünstetten, Freiburg und Lotzwil konnte Celina diese Erfolge nicht fortsetzen und das für das Jugend Champion notwendige dritte CAC nicht erringen.

Im August machte Celina ohne Probleme ihre Bahn- und Coursinglizenz.
    
Die Saison 2009 schloss sie mit einem V2 in der ZK bei der Ausstellung in Sachsenheim am 10.10.2009 ab.



 



2010

Bei der CACIB in Nürnberg eröffnete Celina am 16.01.2020 mit einem V3 die Saison 2010.
012


 



013
Die Coursingsaison begann sie mit einem Paukenschlag am 21.03.2010 in Babenhausen, als sie das Coursing gewann und damit die von ihren Eltern erworbenen Fähigkeiten zeigte.


 



Beim nächsten Coursing (DWZRV Siegercoursing) in Gelsenkirchen am 10.04.2010 belegte sie den 4. Rang und zeigte, dass sie auch als große Hündin (80 cm) wendig sein kann.

Bei der DWZRV-Sieger-Ausstellung in Volkmarsen gewann sie ihr erstes CAC. Am folgenden Sonntag wurde sie beim Coursing hinter ihrer Stallgefährtin Delightfuldelusion (Ceile) 2.

Am 25.04.2010 nahm sie am Internationalen Coursing in Hünstetten teil. Dort konnte sie den 7. Rang belegen.

Bei der Jahresausstellung der Deerhounds am 29.05.2010 in Tüttleben erhielt sie in der OK ein unplatziertes V. Am folgenden Sonntag belegte sie beim Coursing den 14. Platz bei 25 Teilnehmenden Hündinnen.

014


 



Sie wurde als Ersatzteilnehmerin für die FCI Coursing Europameisterschaft in Macon nominiert.

Bei der Ausstellung in Gelsenkirchen am 05.06.2010 bekam sie das RCAC und rückte damit auf, so dass sie das 2. CAC besitzt.
Beim Coursing am nächsten Tag wurde sie 3.

Bei der Heinerfest-Ausstellung in Darmstadt am 03.07.2010 errang sie ein V2. Bei ihren ersten  Bahnrennen belegte sie den zweiten Rang mit einer Zeit von 38,25 sek.